Scheidungspartys – wenn es mit der Ehe doch nicht klappt

Spezialist für die Organisation von Junggesellenabschieden bietet nun auch Partys für den Abschied vom Eheleben.

Bild31. Juli 2014 – Offenbach am Main – Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede werden immer häufiger mit Unterstützung eines Partyspezialisten organisiert. Spiele, Verkleidungen oder gar ein Bauchladen stoßen bei Passanten mittlerweile zum Teil auf Ablehnung. Das ruft Veranstalter wie die STAXITE Reisen GmbH auf den Plan, die auf ihrer Website http://www.staxite.de mit zirka 2.000 Aktivitäten in fast 30 Reisezielen eine riesige Bandbreite an spannenden Tages- und Abendaktivitäten für den Junggesellenabschied (JGA) anbietet.

Junggesellenabschied feiern ja – aber mal anders

Geschäftsführer Carsten Sallmann (34) hat das Unternehmen 2009 gegründet und die Anzahl an buchbaren Aktivitäten hat sich seitdem mehr als verzehnfacht. Sallmann: „Die meisten Gruppen wissen, dass der in Deutschland doch noch recht übliche JGA mit Bauchladen und Spielen nicht immer gut ankommt. Sie suchen gezielt nach Angeboten, die den Junggesellinnen- bzw. Junggesellenabschied zu etwas Besonderem machen. Man möchte ihn noch lange in guter Erinnerung behalten, schließlich feiert man einen JGA wünschenswerterweise nur einmal im Leben.“ So fragen bei STAXITE Reisen viele Gruppen gleich komplette Partypakete an, sozusagen ein Rundum-Sorglos Service für den JGA.

Der Veranstalter hat für jedes Budget das richtige Event auf Lager. Sallmann betont, dass die Vielfalt an Aktivitäten schier unbegrenzt ist. Klassische Nachmittagsaktivitäten wie Paintball spielen oder Go-Kart fahren werden oft in Kombination mit einer geführten Kneipentour und einem VIP Club Eintritt am Abend gebucht. Mit durchschnittlich 80 Aktivitäten und Paketen pro Reiseziel bietet STAXITE Reisen allerdings auch jede Menge Außergewöhnliches.

Baggerfahren, Autos zerstören, Bubble Fußball spielen oder Indoor Surfen – der Kreativität für den JGA sind keine Grenzen gesetzt. Auch bei der Abendplanung gibt es viel Auswahl: Bikini-Schlammcatchen, eine Fahrt in einer Trabi Stretch-Limousine oder eine inszenierte Überraschungshochzeit, bei der der Junggeselle spontan verheiratet wird. Bei den weiblichen JGA-Gruppen stehen Pole Dancing oder Striptease Tanzkurse, Fotoreportagen, Cocktailkurse oder die Aufnahme eines Songs im Tonstudio hoch im Kurs.

„Für gut die Hälfte aller Gruppen gehört eine sexy Stripshow zu einem gelungenen JGA einfach dazu.“, erzählt Sallmann. „Die Frauen stehen den Männergruppen dabei in Nichts nach. Wir bieten Stripshows in vielen verschiedenen Varianten an: als Überraschung zum Abendessen, in einer Limousine oder im Partybus, auf einem Partyboot oder einfach in einer Bar oder einem Club.“

Scheidungspartys – der Trend aus den USA kommt nach Deutschland

Wie bei vielen neuen Trends kommt auch diese Idee aus den USA – während Scheidungspartys bis vor einigen Jahren eher privat organisiert wurden, wenden sich die geschiedenen Paare heute immer häufiger an professionelle Veranstalter. Las Vegas ist nur eine von vielen Städten, die mit speziellen Angeboten für die Party nach der Scheidung werben. An den Türen der Clubs ist dazu oft ein Schild angebracht, auf dem neben Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschieden und Firmenevents nun auch die sogenannten „Divorce Parties“ ausgeschrieben sind.

Der Veranstalter STAXITE Reisen bringt den Trend nach Deutschland und hat in diesem Jahr bereits die ersten Scheidungspartys organisiert. „Sicher ist es ein Nischenprodukt, aber bei fast 200.000 geschiedenen Paaren pro Jahr gibt es definitiv eine Nachfrage für solche Events.“ prognostiziert Sallmann. „Ganz ehrlich: eine Scheidung ist sicher nicht schön, aber wenn der Behördenmarathon, das Trennungsjahr und letztendlich die Scheidung dann endlich abgehakt sind, dann ist das für viele durchaus ein Grund, das Ganze mit einem großen Knall hinter sich zu lassen und die bösen Geister mit einer rauschenden Party zu vertreiben. Der neue Lebensabschnitt kann kommen!“

STAXITE Reisen bietet derzeit fast 30 Reiseziele in Deutschland und im Ausland an. Der Partyveranstalter möchte in den kommenden Jahren weiter kräftig wachsen und plant bereits für 2015 eine Ausweitung der Reiseziele um weitere 4 Destinationen im Ausland und 6 neue Städte in Deutschland. Mehr Informationen unter http://www.staxite.de. Für die Scheidungsparties baut der Veranstalter derzeit eine neue Internetpräsenz unter http://www.scheidungsparties.com auf.

Leserkontakt:
STAXITE Reisen GmbH
Doris Brüchner
Kaiserleistr 43
63067 Offenbach am Main
Telefon +49 (0) 69 150 41 -884
Telefax +49 (0) 69 150 45 -480
Homepage: http://www.staxite.de
E-Mail: info@scheidungsparties.com

Pressekontakt:
STAXITE Reisen GmbH
Carsten Sallmann
Kaiserleistr 43
63067 Offenbach am Main
Telefon +49 (0) 69 150 45 -912
Telefax +49 (0) 69 150 45 -480
E-Mail: presse@staxite.de

Weitere Informationen und hochauflösende Bilder für die Presse können Sie gerne anfragen.

Zur Veröffentlichung, honorarfrei. Belegexemplar oder Hinweis erbeten.

Anzahl Zeichen: 4399
Anzahl Wörter: 712

Über:

STAXITE Reisen GmbH
Herr Carsten Sallmann
Kaiserleistr. 43
63067 Offenbach am Main
Deutschland

fon ..: +49 (0) 69 150 45 -912
fax ..: +49 (0) 69 150 45 -480
web ..: http://www.staxite.de
email : presse@staxite.de

Pressekontakt:

STAXITE Reisen GmbH
Herr Carsten Sallmann
Kaiserleistr. 43
63067 Offenbach am Main

fon ..: +49 (0) 69 150 45 -912
web ..: http://www.staxite.de
email : presse@staxite.de

About connektar

Check Also

Formel-4-Auftakt: Schumacher Vierter Bei Regen knapp am Podium vorbei

Solider Einstand für Mick Schumacher beim Saisonstart der deutschen Formel 4. In Oschersleben wird er ...

Powered by Yahoo! Answers

News BlogsBlog VerzeichnisBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste