"Mord in der Kadettenanstalt" der neue Roman von Otto Kurt Dieter Hesse

Cover zum Roman "Mord in der Kadettenanstalt"Der neue historische Roman "Mord in der Kadettenanstalt" des Autors Otto Kurt Dieter Hesse ist soeben erschienen. Wieder ermittelt der Husar Tobias von Wenzel im Umfeld der Berliner Kadettenanstalt in einem Entführungsfall der Bankierstochter Greta von Pettau. Auch dieses Mal spielt sein Roman vor konkretem historischem Hintergrund und beschreibt, dass gesellschaftlicher Fortschritt im Verbrechen einen erbitterten Gegner hat, der nicht einmal vor einer jungen Liebe halt macht. Geschilderte Ereignisse und Namen werden uns oft bekannt vorkommen. Das ist gewollt, obwohl die Handlungen frei erfunden sind. Zum Inhalt: >> Ein Ausbildungstag Ende Februar 1848 an der Berliner Kadettenanstalt neigt sich seinem Ende zu, als der Kadett Karl schreckensbleich in seine Stube stürzt. Entsetzt informiert er seine Kameraden von der Begegnung mit Soldaten des 1. Grenadier-Regiments, die auf dem Hetzhof der Kadettenanstalt ein Zeltlager aufgeschlagen haben. Sie schleppten ein junges Mädchen in eines ihrer Zelte. Erschrocken erkannte Karl, dass es sich um seine Schwester Greta handelte. Fünf Kadetten haben keine Vorstellung, wie das junge Mädchen in das Zeltlager der Grenadiere geraten konnte. Die Kadetten beschließen Greta zu befreien. Die Befreiung verläuft planmäßig, bis eine weitere Frauenleiche gefunden wird, Kadetten niedergeschlagen werden und zwei Folterknechte der Grenadiere erstochen im Mannschaftszelt R 24 liegen. Leutnant Tobias von Wenzel, ausgestattet mit einem Dispens des preußischen Kriegsministers, soll die Entführung der Bankierstochter Greta klären. Dass daraus die Aufklärung mehrerer Morde werden würde, konnte er nicht wissen. Die Spur führt in ein Nachtlokal in der Friedrichstraße und endet erst in der Kieler Hafenkneipe "Zur Zarin". << Schon einmal musste Tobias von Wenzel in dem Roman "Zwei Särge für Schloss Reinhardsbrunn" auf Wunsch des preußischen Militärarztes Cothenius ermitteln. Er untersucht im heruntergekommen Schloss den Tod des Fürsten Fondi. Auch heute, im Jahre 2016, steht das Schicksal von Schloss Reinhardsbrunn in der Öffentlichkeit. Damit es nicht in Vergessenheit gerät, spendet der Autor Otto Kurt Dieter Hesse sein Honorar und auch der Verlag unterstützt die Aktion, womit 25% des Erlöses dem Förderverein "Schloss und Park Reinhardsbrunn e.V." zu Gute kommen. Neben diesen beiden historischen Kriminalromanen hat der Arnstädter Autor weitere drei Bücher und fünf Erzählungen veröffentlicht. Unter anderem schildert Hesse in seinem Roman "Die Erben der Grafen von Mansfeld", wie es aus seiner Sicht im Jahre 1780 zum Erlöschen dieses Geschlechts kam. In seinem Roman "Maria Anna und die Schwarze Schar" beschäftigt er sich mit dem unvergleichbaren Marsch des Freikorps des Braunschweiger Herzogs quer durch Deutschland und beteiligt den Leser am Schicksal der Tänzerin Maria Anna im Kampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft. Man darf in Kürze auf weitere Kriminalfälle des Husaren Tobias von Wenzel, aus der Feder des Autors Otto Kurt Dieter Hesse gespannt sein. Erschienen bei: Macholdt – Der Verlag, ISBN 978-3-946031-03-1, Preis: EUR 14,95 Macholdt – Der Verlag Verlagschef Sören Macholdt Telefon: 03692561621 eMail: verlag@macholdt.de Internet: verlag.macholdt.de Macholdt – Der Verlag Verlagschef Sören Macholdt Telefon: 03692561621 eMail: verlag@macholdt.de Internet: verlag.macholdt.de cpix Quelle: "Mord in der Kadettenanstalt" der neue Roman von Otto Kurt Dieter Hesse
Presse/News Portal – DerNachrichtenVerteiler – Newsfeed

About admin

Check Also

Entstressen – Der Garten als Ruheoase

Unsere Gesellschaft ist krank. Krank vor Stress. Zu viel zu tun, zu wenig Zeit. Vor ...

Powered by Yahoo! Answers

News BlogsBlog VerzeichnisBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste