Die Quadratur der G-Klasse

Besser als eine G-Klasse kann höchstens eine G-Klasse sein. Diesem Credo folgten die Entwickler bereits mit dem Mercedes-Benz G 63 AMG 6×6 und legen nun mit dem G 500 4×4² nach. Das Grundrezept für diesen Allesüberwinder ist einfach: Man nehme den überragenden Allrad-Triebstrang inklusive Portalachsen des 6×6 – reduziert um eine Achse – und verbinde das Ganze mit einem neu entwickelten variablen Fahrwerk und der Serienkarosserie der G-Klasse.

The post Die Quadratur der G-Klasse appeared first on Auto und Mobil.

Auto und Mobil

About admin

Check Also

Gestrichene Flüge und Urlauber-Flaute: Was Türkei-Touristen jetzt wissen müssen

In diesem Sommer werden deutlich weniger Touristen in die Türkei reisen als in den vergangenen ...

Powered by Yahoo! Answers

News BlogsBlog VerzeichnisBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste