Balmoral sehr gute Bohrergebnisse vom Kupfer-PGE-Projekt

Balmoral Resources Ltd. (CA05874M1032 / TSX: BAR) – http://bit.ly/1xtdgOQ – gab zwölf Bohrergebnisse vom Konzessionsgebiet 'Grasset',auf 'Horizont 3' in der kanadischen Provinz Quebec bekannt. 'Grasset' ist Balmorals Nickel-Kupfer-PGE-Entdeckung. Neben der Erweiterung der Sulfidzone bis in eine senkrechte Tiefe von 350 Meter im 'Horizont 3', weisen die Ergebnisse erneut mächtige Abschnitte mit Nickelsulfidmineralisierungen auf. Diese sind über die gesamte Entdeckungszone verteilt. Loch GR-14-57 durchteufte einen sehr breiten Abschnitt – 57,88 Meter – mit Erzgehalten von 1,85 % Ni (Nickel), 0,21 % Cu (Kupfer), 0,40 g/t Pt (Platin) und 0,97 g/t Pd (Palladium); inklusive einem hochgradigen und 20,63 Meter mächtigen Abschnitt mit Erzgehalten von 3,47 % Ni, 0,40 % Cu, 0,79 g/t Pt und 1,92 g/t Pd. Dieser bisher hochgradigste Abschnitt auf 'Grasset' beinhaltet auch den bereits im Vorfeld veröffentlichten, 1,51 Meter mächtigen Abschnitt aus Massivsulfiden, der Erzgehalte von 14,96 % Ni, 0,74 % Cu, 3,03 g/t Pt und 5,61 g/t Pd über 33 Meter aufweist. Diese Bohrungen beweisen einmal mehr, die hohen Nickelanteile innerhalb der Sulfidmineralisierung der 'Horizont 3'-Zone. Aufgrund der bisher ermittelten Abschnitte, kann allmählich auch der Verlauf der hochgradigen Nickelsulfidmineralisierung nordwestlich des bereits zuvor durchteuften Verwerfungskorridors bestimmt werden. Weitere mächtige Abschnitte von 'Horizont 3' wurden in folgenden Löchern gefunden: GR-14-54 über 3,82 Meter mit einem Nickelgehalt von 4,01 % innerhalb eines breiteren Mineralisierungsabschnitts. GR-14-60 über 33,80 Meter mit Erzgehalten von 1,44 % Ni, 0,17 % Cu, 0,31 g/t Pt und 0,80 g/t Pd. GR-14-56 lieferte über einen 0,85 Meter breiten verwerfungsgebundenen Massivsulfidabschnitt 10,58 % Ni, 1,23 % Cu, 2,49 g/t Pt und 6,41 g/t Pd. "Die neuen Ergebnisse zeigen einmal mehr die beeindruckenden Mächtigkeiten und Nickel-PGE-Gehalte im 'Horizont 3' und erweitern die Entdeckung in der Tiefe, wo die Mineralisierung nach wie vor offen ist", erklärt Darin Wagner, President und CEO von Balmoral. "Bis zum Jahresende erwarten wir die Ergebnisse aus 8 weiteren Löchern und freuen uns bereits auf ein großartiges vor uns liegendes Jahr. Nächstes Jahr werden wir die Abgrenzungsarbeiten in der Entdeckung 'Horizont 3' fortsetzen und mit der Auswertung der restlichen Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierungszonen im 'Grasset Ultramafic Complex' ("GUC") beginnen." Im Zuge der Bohrungen werden nach wie vor Abschnitte mit einer anomalen bzw. stellenweise hochgradigen Goldmineralisierung, die sich im verworfenen und stark alterierten Vulkangestein des Hängenden bzw. innerhalb des obersten Anteils des 'Grasset Ultramafic Complex' ("GUC") entwickelt hat, durchteuft. Die Goldmineralisierung findet sich in Quarz- und Karbonatgängen, innerhalb einer Sequenz aus mafischem und felsischem Vulkangestein mit Serizit-Karbonat-Fuchsit-Kiesel-Alterierung direkt im Hängenden des 'GUC' oder in vereinzelten Quarz-Karbonat-Talkum-Gängen, die quer durch den 'GUC' verlaufen. Zu den veröffentlichten Ergebnissen aus den Löchern zählt auch ein Abschnitt mit einem Goldgehalt von 14,12 g/t über 1,90 Meter, der innerhalb der Bohrung GR-14-58 durchteuft wurde. Eine ähnlich hochgradige Goldmineralisierung findet sich in der unternehmenseigenen Goldzone ,Fenelon', die sich sechs Kilometer westlich des derzeit untersuchten Gebietes befindet. Die Goldmineralisierung bei 'Fenelon' steht außerdem mit Quarz-Karbonat-Gängen in Verbindung, die in eine ultramafische Schwelle entweder eingebettet sind oder nahe daran vorbeilaufen (diese Schwelle dürfte zum 'GUC' gehören). Balmoral plant die Bohrungen auf ,Grasset' gegen Anfang 2015 wieder aufzunehmen. Ziel ist die weitere Abgrenzung der Entdeckung auf ,Horizont 3' und die Erkundung mehrerer vielversprechender Ziele, auch in anderen Bereichen des 'GUC'. Weitere Einzelheiten über die Auswertungsergebnisse, die die Bereiche des 'GUC' und die angrenzenden Gebiete betreffen, die durch die Magnetfeldmessung ("Low-level Mag/EM") entdeckt wurden, werden veröffentlicht, sobald die Ergebnisse vorliegen. Viele Grüße Ihr Jörg Schulte Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter von Jörg Schulte Research Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten. Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung dar. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. JS Research Jörg Schulte eMail: info@js-research.de Internet: www.js-research.de JS Research Jörg Schulte eMail: info@js-research.de cpix Quelle: Balmoral sehr gute Bohrergebnisse vom Kupfer-PGE-Projekt
Presse/News Portal – DerNachrichtenVerteiler – Newsfeed

About admin

Check Also

Vorsicht im Straßenverkehr wichtiger als bisher angenommen

Deutschland wird weltweit für seine schnellen Autos bewundert. Diese werden hierzulande nicht nur gefertigt, sondern ...

Powered by Yahoo! Answers

News BlogsBlog VerzeichnisBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste