6 Mrd. Euro Schaden durch Diebstähle und Unterschlagung am Arbeitsplatz

Detektiv BerlinAuch kleine und mittelständische Unternehmen sind nicht vor Mitarbeiterkriminalität gefeit. Kleinere und unauffällige Diebstähle ereignen sich nahezu überall und auch schwerwiegende Eigentumsdelikte tauchen immer wieder selbst in noch so perfekt durchstrukturierten und funktionierenden Betrieben auf. Auch wenn in Deutschland naturgemäß besonders die großen Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern deutlich häufiger und schwerwiegender von Diebstahl und Unterschlagung durch Arbeitnehmer betroffen sind, sehen sich die Detektive der Aaden Wirtschaftsdetektei Berlin erstaunlich oft ebenso mit Fällen in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) konfrontiert: eine unstimmige Kasse, plötzlich verschwundenes Büromaterial, entwendete Werkzeuge oder Produktionserzeugnisse, die vermeintlich auf dem Transportweg verloren gegangen sind. Auch Kleinunternehmen, die sich mit dem ewigen Mantra "bei uns gibt es so was nicht" in Sicherheit wiegen, sehen sich immer öfter kriminellen Mitarbeitern gegenüber, die ihre Position in der Firma schamlos ausnutzen. Und diese umsatz- und geschäftsschädigenden kriminellen Handlungen gehen in die Milliarden: Laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers sind es 6 Milliarden Euro Schaden, die den deutschen Unternehmen jährlich durch Diebstähle und Unterschlagungen der Angestellten entstehen. Auch wenn in kleineren Betrieben deutlich weniger Straftaten aufgedeckt werden als in großen, bedeutet das nicht, dass dort auch anteilig weniger kriminelle Handlungen stattfinden, wie unsere Wirtschaftsdetektive in Berlin aufklären: Die scheinbar proportional geringere Anzahl von Straftaten resultiert aus einem oft auf großem Vertrauen basierenden System, das viele kleine Schlupflöcher für kriminelle Energien freilässt. Während sich börsennotierte Unternehmen der Gefährdung durch Diebstahl und Unterschlagung deutlich bewusst sind und aufgrund dessen aufwändige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, lautet die landläufige Ansicht in Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern in etwa, dass es so etwas bei ihnen nicht gebe, weil man ja sofort wisse, wer es gewesen sein müsste. Doch unsere Detektive in Berlin können aus Erfahrung sagen, dass diese Wahrnehmung ein Trugschluss ist: Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen sorgt ein oft von Vertrauen und Familiarität geprägtes Umfeld mit flachen Hierarchien dafür, dass unter dem Deckmantel des allseitigen Vertrauens und der Zusammenarbeit Chancen für Diebstähle erkannt und direkt genutzt werden können. Fortsetzung Mitarbeiterdiebstahl Eigentumsdelikte am Arbeitsplatz Unterschlagung von Firmeneigentum Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Berlin Stresemannstraße 23 D-10963 Berlin Telefon: 030 2016 9221-0 Fax: 030 2016 9221-9 E-Mail: info@aaden-detektive-berlin.de Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Gabriele Ulott Registergericht: Amtsgericht Köln Registernummer: HRB 83824 Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Berlin Bettina Risse Telefon: 030 2016 9221-0 eMail: info@aaden-detektive-berlin.de Internet: http://www.aaden-detektive-berlin.de Aaden Wirtschaftsdetektei GmbH Berlin Bettina Risse Telefon: 030 2016 9221-0 eMail: info@aaden-detektive.de Internet: http://www.aaden-detektive-berlin.de cpix Quelle: 6 Mrd. Euro Schaden durch Diebstähle und Unterschlagung am Arbeitsplatz
Presse/News Portal – DerNachrichtenVerteiler – Newsfeed

About admin

Check Also

Nach Ermittlungen der Kurtz Detektei Bielefeld: LKA hebt Trickbetrüger aus

136.000 € durch Trickbetrug erschlichen Eine Logistikfirma aus Polen ist auf der Suche nach weiteren ...

Powered by Yahoo! Answers

News BlogsBlog VerzeichnisBlogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste